Überspringen zu Hauptinhalt
OhoKitas-Grafik-Bubbles

Trägerkonzept

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Arbeit in unseren Einrichtungen OHO!-Kitas interessieren. Für uns als Träger ist es eine schöne und verantwortungsvolle Aufgabe gemeinsam mit unserem Team, Ihre Kinder in einer besonders prägenden Zeit ihres Lebens begleiten zu dürfen und mit Ihnen als Erziehungsberechtigten „ein Stück des Weges gemeinsam zugehen“.

Unsere Einrichtungen OHO!-Kitas werden von der „Malusila Kinderbetreuung GmbH“ getragen. Der Sitz der Gesellschaft ist in Düsseldorf und die Geschäftsräume mit der Verwaltung für Süddeutschland befinden sich in Baden-Baden.

Für den kaufmännischen Bereich, Personal, sowie die Expansion und Verwaltung ist der Geschäftsführer Phillip Schmidt verantwortlich. Frau Nina Sasse ist als Bereichsleitung in den Einrichtungen vor Ort als Verantwortliche tätig.

In einer sich immer schneller verändernden Welt bieten wir Team, Kindern und Eltern Verlässlichkeit und Sicherheit. Dies wird auch gewährleistet durch den Respekt vor den verschiedenen Weltanschauungen und religiösen Motiven für humanitäres und sozial verantwortliches Handeln.

„Kinder sind in unseren Augen ein kostbares Geschenk.“

Wir lernen Ihre Kinder kennen, nehmen sie ernst und reagieren auf ihre Bedürfnisse. Wir versuchen ihre Potenziale und ihre Möglichkeiten zu entdecken und geben ihnen den Raum diese zu entfalten. Wir geben den uns anvertrauten kleinen Menschen ihre Zeit, die sie in ihrer individuellen Entwicklung zu einer selbständigen Persönlichkeit benötigen und fördern Partizipation, indem die Kinder üben und lernen, wie wichtig die Einbindung in ein soziales Gefüge und somit in unsere Gemeinschaft ist.

„Ich bin wertvoll. Ich kann mir vertrauen. Es gibt Beziehungen, die mich tragen.“

Wir erkennen die Chance, dass unsere Kinder in einer bunten und vielgestalteten Gesellschaft mit unterschiedlichen Kulturen und Religionen aufwachsen. Daher sehen wir darin unsere Aufgabe, das Interesse aneinander, das Wissen übereinander, sowie die Wertschätzung und den Respekt füreinander zu fördern.

„Was morgen mit der Welt passiert, hängt davon ab, was wir heute für unsere Kinder tun.“

Wie ein „roter Faden“ zieht sich unser Leitsatz „Unser Ziel ist es einen Ort der tatsächlichen Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schaffen. Dieser Ort wird durch die Kinder und ihre Familien zu einem belebten Ort der Begegnung“ durch die gemeinsame Zeit von Beginn des gegenseitigen Kennenlernens bis hin zum Schuleintritt.

Wichtig ist uns, dass die Familien ein authentisches Bild von uns als Einrichtung erhalten und sich bewusst für uns entscheiden.

Unsere Einrichtungen befinden sich in Bayern (München-Schwabing) und Baden-Württemberg (Baden-Baden) und sind sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto gut zu erreichen. In unmittelbarer Nähe befinden sich viele verschiedene Spielplätze mit unterschiedlichen Spielgeräten und Wasserspielmöglichkeiten, die fußläufig innerhalb weniger Minuten erreichbar sind. Durch die große Auswahl an Spielplätzen und Parks und die sichere Erreichbarkeit – dank unserer Krippenwägen – steht einem täglichen Aufenthalt im Freien nichts im Wege.

In Baden-Baden ist zudem der Stadtwald (Schwarzwald) in unmittelbarer Nähe und wird häufig für den Aufenthalt in der Natur genutzt.

Unser Orientierungsrahmen

Unser Orientierungs-
rahmen

In den OHO!-Kitas steht das Kind im Mittelpunkt. Der gemeinsame Weg ist das Ziel unseres Handelns, die Kinder gehen diesen Weg nach ihrem Können und in ihrem eigenen Tempo. Nur sie allein geben das Tempo vor, wir unterstützen sie in ihrem Tun und wir bieten die optimale Lern und Entwicklungsumgebung an.

Unsere Einrichtungen bieten eine kleine und familiäre Gruppenstruktur und sind somit ein sicherer und geschützter Raum für ihre Kinder. In diesem Verständnis sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit bedacht, eine umfassende Verantwortung für den Schutz und das Wohlbefinden von ihren Kindern zu übernehmen. Wir als Träger ermöglichen und tragen die Verantwortung für eine entwicklungsangemessene Bildung und Erziehung aller Kinder in unseren Einrichtungen. Dies geschieht unabhängig vom Geschlecht, vom geistigen, seelischen oder körperlichen Entwicklungsstand, sowie von der sozial-ökonomischen, oder kulturellen Herkunft. Dabei gilt es, die Kindertageseinrichtung so auszugestalten, dass Mädchen und Jungen eine positive Bindung zu den Pädagogen aufbauen und sich wohl und geborgen fühlen können.

Die Kinder in den Kindertageseinrichtungen haben ein verbrieftes Recht, sich in eigenen Angelegenheiten beschweren zu können. Dieses Recht kann je nach Entwicklungsstand des Kindes von diesem selbst oder von seinem gesetzlichen Vertreter wahrgenommen werden.

Kinder haben Rechte, und bedürfen dem besonderen Schutz der Kindeswohlgefährdung. Deshalb sehen wir uns verpflichtet, uns nach dem §8 SGB zu richten.

 

Betreuungs- und Buchungsmodelle

 

Neben der Erfüllung der erzieherischen Aufgaben ist es auch das Ziel, den Eltern der Kinder zu ermöglichen, einer Teilzeit- oder Vollzeitbeschäftigung nachzugehen. Dies erfordert für die Eltern kompatible Öffnungszeiten. Die angebotenen Betreuungszeiten müssen jedoch stets mit dem Kindeswohl in Einklang gebracht werden. Die täglichen Betreuungszeiten werden mit den Betreuungspersonen abgestimmt, um die Öffnungszeiten an die Arbeitszeiten der Eltern optimal anzupassen. Diese Betreuungszeiten sind aktuell von 8.00 Uhr bis 17.15 Uhr.

 

Unser Bild vom Kind

 

Jedes Kind ist einzigartig und hat einen natürlichen Anspruch darauf, mit all seinen Stärken und Fähigkeiten, aber auch Schwächen angenommen und geachtet zu werden. Es braucht Geborgenheit, Pflege und emotionale Sicherheit, um sich glücklich in die Welt zu wagen. Dies sind die Grundsteine unserer Arbeit. Wir erschaffen den Mädchen und Jungen eine Lebensumwelt, in der sie diese Wärme erleben und wir nehmen die Bedürfnisse der Kinder wahr.

„Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.“ Maria Montessori

 

Umsetzung der pädagogischen Ziele

 

Spielen ist für Kinder die ursprünglichste Form der Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt und bedeutet für sie gleichzeitig Lernen. Somit ist das Spiel nicht vom Lernprozess abzukoppeln. Kinder nähern sich neuen Materialien, Themen und Inhalten sozusagen spielerisch an. Das kindliche Spiel dient auf jeder Ebene seinem Erfahrungs- und Wissenserwerb und somit seiner Entwicklung. Dabei wird darauf geachtet, dass sich die Kinder ganzheitlich und wiederholt in Alltagssituationen oder besonderen Projekten mit einem Thema auseinandersetzten können. Das Kind steht immer mit seinem aktuellen Entwicklungsstand im Mittelpunkt. Es wird in seinen Basiskompetenzen gestärkt, um ihm so die Weiterentwicklung zu einem positiven Selbstkonzept zu ermöglichen. Es werden situative Ansätze aufgegriffen und ganzheitliches Lernen gefördert.

 

Angebotsvielfalt – Lernen in Alltagssituationen oder Projekten

 

Kinder dürfen Kind sein und dies fördern wir in dem es ausreichend Freispielzeiten in unseren Einrichtungen gibt. Wir vertreten die Zeit des freien Spielens vehement und zeigen auf, was das freie Spiel für Lernprozesse enthält. Den Kindern wird bewusst die Führung im Wählen und Gestalten ihrer Tätigkeit überlassen. Die Kinder bestimmen selbst mit wem, was und wo sie spielen wollen.

Im Gegensatz zum freien Spiel stehen geplante Angebote oder Projekte. Diese haben ebenso ihre Geltung in unserem Erziehungsauftrag wie das freie Spiel. Diese sind dem Alter und jeweiligen Entwicklungsstand angepasst. Ein Projekt beinhaltet für uns Gemeinschaft. Gemeinschaftliche Entscheidungen, gemeinschaftliche Organisation und Hilfe, Einbezug aller Parteien der Einrichtung, Gleichberechtigung und Abstimmung der Themenauswahl und vor allem ein aufregendes gezieltes Lernen durch selbstkreierte Erfolgserlebnisse.

 

Resümee

 

Unser Ziel ist es einen Ort der tatsächlichen Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schaffen. Dieser Ort wird durch die Kinder und ihre Familien zu einem belebten Ort der Begegnung. Das ausgearbeitete organisatorische und pädagogische Rahmenkonzept bildet die Grundlage, auf der die ausgebildeten Pädagogischen Fachkräfte arbeiten und wir als Träger leben.

Wir als Träger wünschen uns und verfolgen das Ziel, stetig an unseren Aufgaben zu wachsen und uns zu entwickeln. Das was wir den Kleinsten von uns ermöglichen möchten, möchten wir erlebbar für unser Team machen. Getreu nach dem Motto „So wie du mir, so ich dir“ möchten wir unseren Mitarbeiter/innen wertschätzend und aufgeschlossen entgegentreten und als positives Vorbild voran gehen. Wir sind ein „junger Träger“ und sehen eine stetige und authentische Weiterentwicklung in Form von gemeinschaftlichen dynamischen Prozessen als wichtige Aufgabe an. Mit unserem Team möchten wir an Strukturen und Elementen festhalten, die sich bewähren und an denen arbeiten die weitere Entwicklung brauchen. Die regelmäßige Auseinandersetzung mit unserem Konzept, der Qualität unserer Arbeit und der Organisation der Einrichtungsstruktur ist fester Bestandteil der Teamsitzungen. Der gemeinsame Weg von uns als Träger mit unserem wertgeschätzten Team an unserer Seite ist für uns der Ausblick in die Zukunft. Dieser Prozess des Aufbaus steht an vorderster Front und ist für ein langlebiges Bestehen für uns unabdingbar.

In weiterer Zukunft möchten wir als geschätzter und anerkannter Träger in der sozialen Trägergemeinschaft Deutschlands vertreten sein und unser Modell der familienähnlichen Betreuungsform an möglichst vielen Orten mit möglichst vielen unvergesslichen Momenten verwirklichen. Wir laden Sie herzlich ein uns persönlich kennenzulernen und unser vollständiges Konzept zu erleben.

Kontakt

Wir freuen uns Sie und Ihr Kind kennenzulernen!

Bitte laden Sie hier unseren interaktiven Anmeldebogen herunter, füllen ihn aus und schicken diesen, mit einem Bild Ihrer Familie per E-Mail an:
anmeldung@oho-kitas.de

Unsere Standorte in Bayern

Kindergarten OHO!-Kita DES36
Destouchesstraße 36
80803 München
Tel. 07221 185 968 9
E-Mail anmeldung@oho-kitas.de

Mini-OHO!-Kita AN8
Ansprengerstraße 8
80803 München
Tel. 07221 185 968 9
E-Mail anmeldung@oho-kitas.de

Instagram_Glyph_Gradient_RGB

Unser Standort in Baden-Württemberg

Mini-OHO!-Kita Eisenbahn25
Eisenbahnstraße 25
76530 Baden-Baden
Tel. 07221 185 968 9
E-Mail anmeldung@oho-kitas.de

Die OHO! Kitas in München nehmen seit 2022 bis auf weiteres an der Münchner Förderformel teil. Die Gebühren für Kitaplätze sind nach dem Einkommen der Familien gestaffelt.